28.03.2024

Mewa übernimmt Mikroclean

Mewa erweitert seine Geschäfte in der Reinraumsparte. Dafür hat das Unternehmen am 29. Februar Mikroclean übernommen. Mikroclean ist auf die Reinigung von Reinräumen spezialisiert.

„Wir wollen unsere Kompetenz in der Reinraum-Produktion ausbauen und konsequent intensivieren. Die Partnerschaft mit Mikroclean eröffnet uns neue Potenziale in diesem Wachstumssegment. Wir freuen uns, dass wir Timo Speck und seine Belegschaft für uns gewinnen konnten, und heißen sie herzlich willkommen in der Mewa-Gruppe“, so Bernhard Niklewitz, Vorstandsvorsitzender von Mewa, zur Übernahme.

Timo Speck gründete Mikroclean 2012. Sein Credo: „Unseren Kunden sage ich stets ,ihr Reinraum ist auch unser Reinraum’, denn Reinraumreinigung ist mit einer hohen Verantwortung verbunden. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst. Ich freue mich, mit Mewa an unserer Seite unsere Leistung ganz gezielt weiter ausbauen zu können.“ Speck bleibt als Geschäftsführer an Bord, erhält künftig aber Unterstützung von Günes Yenen. Yenen arbeitete vorher als Geschäftsführer von Mewa in England.

Mikroclean seit 2012 tätig

Mikroclean wurde 2012 gegründet. Speck wurde durch seine Erlebnisse als technischer Leiter in der Gebäudereinigung zu diesem Schritt bewogen. Seiner Ansicht nach kann eine gute Reinraumreinigung nur von spezialisierten Dienstleistern mit hoher Fachkompetenz durchgeführt werden. Die Kerndienstleistung seines Betriebs wird durch Schulungen und Qualifizierungen für Mitarbeiter ergänzt, die in Reinräumen tätig sind.

Der Dienstleister ist europaweit tätig. Dafür unterhält er neben zwei Niederlassungen - in Berlin und Essen - auch zehn Service-Stützpunkte u.a. im DACH-Raum. Kunden stammen aus der Fertigung, Medizintechnik, Pharma-Industrie und Bio-Chemie.

Neuer Standort für Reinraumkleidung entsteht

Neben der Übernahme erweitert Mewa seine Reinraumsparte auch durch einen Neubau. Dafür entsteht ein neuer Standort in Meißenheim, wo künftig Reinraumkleidung im Rundum-Service gepflegt werden soll. Anfang des Jahres gab es schon eine Übernahme durch Mewa in 2024. Seither gehört der Textilveredler Spessart ebenfalls zum Unternehmen.
Mewa übernimmt Mikroclean
Foto/Grafik: Mikroclean/Mewa
Durch die Übernahme von Mikroclean baut Mewa seine Dienstleistungen in der Reinraumsparte weiter aus.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[17.07.2024] Girbau: Diego Hervás ist neuer Präsident
[15.07.2024] Sparen durch Umweltleitfaden
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN