23.08.2022

Weitblick will Nachhaltigkeit durch Plattform stärken

Weitblick ist als Produzent von Arbeitskleidung tätig. Um seine Nachhaltigkeitsbemühungen und die Transparenz in seiner Produktion zu stärken, arbeitet das Unternehmen jetzt mit Retraced zusammen. Dabei handelt es sich um eine Online-Plattform, die nachhaltiges Lieferkettenmanagement in der Modeindustrie fördert.

Eva Englert, Nachhaltigkeitsmanagerin bei Weitblick: „Mit der Einführung der Retraced-Plattform können wir unsere Lieferketten ab sofort effektiv abbilden und übersichtlich steuern. Das spart zum einen Ressourcen, zum anderen sind wir so ganz transparent in der Lage, zu zeigen wo und wie wir produzieren.“

„Plattform vernetzt alle Parteien“

„Die Plattform vernetzt alle an der Bekleidungsherstellung beteiligten Parteien und sorgt so für digitalisierte und effiziente Kommunikation“, erklärt Lena Neumann. Sie ist Marketing Managerin bei Retraced. „Das stellt nicht nur sicher, dass sie die gesetzlichen Vorgaben wie das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz erfüllen können, sondern auch, dass sie Maßnahmen ergreifen und Strategien umsetzen können, um nachhaltigere und verantwortungsvollere Produktionspraktiken zu erreichen.“

Außerdem hilft die Plattform bei der Kommunikation mit Kunden, weil sie wichtige Details und Informationen bereitstellt, die sich positiv auf eine Kaufentscheidung auswirken können. Umfangreiche Infos zu Weitblicks Nachhaltigkeitsbemühungen stehen im Nachhaltigkeitsbericht 2021: https://tinyurl.com/p2zd2y9a.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[17.07.2024] Girbau: Diego Hervás ist neuer Präsident
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN