30.09.2021

Preise bei Archroma steigen

Ein weiterer Kostenanstieg kommt auf Textilpfleger zu. Grund ist ein Preisanstieg bem Chemie-Hersteller Archroma. Der erhöht ab Oktober die Preise aller hauseigenen Produkte. Und das global.

Kunden müssen 0,25 US-Dollar pro Kilogramm mehr bezahlen. Das entspricht etwa 0,21 Euro. Grund für die Maßnahme sind gestiegene Kosten für Fracht und Logistik.

Kosten anderweitig nicht ausgleichbar

Marcos Furrer, COO des Unternehmens: „Archroma hat jede Anstrengung unternommen, um die Kostenanstiege zu absorbieren. Dennoch haben wir einen Punkt erreicht, wo dieser Ausgleich notwendig für uns ist, um unser Service-Level zu halten.“
Preise bei Archroma steigen
Foto/Grafik: Shutterstock
Chemie von Archroma verteuert sich ab Oktober.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[05.07.2024] Archroma gewinnt drei Preise
[11.06.2024] Büfa: Solider Umsatz in 2023 erwirtschaftet
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN