31.05.2024

Neue Kampagne wirbt für die Textilpflege

Nicht nur in Deutschland kämpft die Textilpflege mit einem Imageproblem. Auch in anderen Ländern wie der Schweiz haben viele Bürger keine oder nur eine rudimentäre Vorstellung von der Branche. Um das zu ändern, startet der Verband Textilpflege Schweiz (VTS) eine neue Imagekampagne in der Eidgenossenschaft.

Im Kern der Aktion stehen Motive wie ein Arzt im Operationssaal, Arbeiter in Warnschutzkleidung oder Feuerwehrleute mit persönlicher Schutzausrüstung (PSA). Dazu werden kurze Slogans publiziert, die mit „ohne uns...“ beginnen. „Ohne uns wären Berufskleider nur kurzzeitig sicher“, so lautet einer der Slogans.

„Ohne Textilpflege geht in vielen Branchen nichts mehr“

Der VTS fasst seine Absicht dahinter so zusammen: „Unsere neue Kampagne gibt prägnante Antworten auf die Frage, welche Vorteile die Schweizer Wäschereien und Textilreinigung bieten und warum es deren Dienstleistungen zwingend braucht. Ohne die Services und das Knowhow unserer Wäscherei- und Textilreinigungsprofis geht in vielen Branchen schlichtweg nichts mehr.“

Damit die Kampagne eine möglichst große Reichweite erzielt, setzt der VTS u.a. auf Beiträge in Social Media. Der Verband unterhält Profile bei LinkedIn, Facebook, Instagram und YouTube.

Die Grundlage für seine Kampagnen bildet das „geschärfte Markenprofil“ des Verbandes. Hierbei erhielt selbiger Hilfe von der Agentur Tomcat.ch. Letztes Jahr stand die Nachhaltigkeit der Textilpflege im Zentrum einer Kampagne des VTS.
Neue Kampagne wirbt für die Textilpflege
Foto/Grafik: VTS
Mit solchen Motiven wirbt der Verband Textilpflege Schweiz für die Relevanz der Branche.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[17.07.2024] Girbau: Diego Hervás ist neuer Präsident
[15.07.2024] Sparen durch Umweltleitfaden
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN