News aus der Branche

23.02.2021  Spanisch-schweizerische Kooperation gegen Viren

Nicht erst seit Corona gehören Viren zu den gefährlichsten Krankheitserregern. Um den Kampf gegen sie und Mikroben zu stärken, kooperieren die Unternehmen Girbau aus Spanien und Heiq aus der Schweiz jetzt. Serge Joris, Präsident von Girbau: "Ich bin begeistert von der Partnerschaft, weil sie einen wichtigen Meilenstein auf unserer Reise zur Schaffung von Textilbehandlungen darstellt, die einen positiven Einfluss auf die Leute haben."

Die Schweizer haben das Mittel NPJ03 entwickelt, dass laut Tests gegen Viren und Mikroben wirkt. Nach Heiqs eigener Aussage sind bereits Millionen Gesichtsmasken weltweit damit behandelt worden. Es kann während der Produktion von Textilien in deren Fasern eingefügt oder nachträglich aufgesprüht werden. Girbau hilft beim Vertrieb.

Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden


Artikel versendenArtikel Drucken


ZurückZurück
Home | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Datenschutz

© 2021 SN-Verlag Hamburg