News aus der Branche

08.01.2021  Wäscherei erhebt Vorwürfe gegen Krankenhaus in Greiz

Einen Rechtsstreit fechten die Textilpflege GmbH Auerbach und das Kreiskrankenhaus Greiz aus. Das berichtet der MDR. Laut Uwe Lorenz, Gesellschafter der Wäscherei, soll die Einrichtung seiner Firma über 70.000 Euro schulden. Eine Zahlungsfrist bis zum 14. Dezember habe das Krankenhaus verstreichen lassen. Außerdem seien Mahnungen ignoriert worden.

Als Folge habe sein Unternehmen den Vertrag mit der Einrichtung gekündigt. 20 von 60 Mitarbeiter hätten deswegen ihren Job bei ihm verloren, so Lorenz weiter. Das Krankenhaus bestätigte das Ende der Geschäftsbeziehungen. Beide Seiten haben Anwälte eingeschaltet. Die Stationswäsche soll künftig von einem neuen Unternehmen gewaschen werden.

Artikel versendenArtikel Drucken


ZurückZurück
Home | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Datenschutz

© 2021 SN-Verlag Hamburg