Kreuznacher Zentralwäscherei GmbH & Co. Mietwäsche KG - Vorbildliche Mitarbeiterqualifizierung in der Wäscherei 2014

Kreuznacher Zentralwäscherei und Schäfer Textilservice, Bad Kreuznach

Kreuznacher Zentralwäscherei und Schäfer Textilservice, Bad Kreuznach

Mitarbeiter fit machen

Sven und Udo Schäfer, Geschäftsführer der Kreuznacher Zentralwäscherei und von Schäfer Textilservice, investieren verstärkt in die Qualifizierung und Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter. Wer daran teilnimmt, hat gute Chancen, im Unternehmen Karriere zu machen. Personalleiterin Daniela Schmitt entwickelte mit „fit“ ein System, das Mitarbeiter vom ersten Arbeitstag an fit macht für den Arbeitsplatz.

Kreuznacher Zentralwäscherei und Schäfer Textilservice, Bad Kreuznach
Mitarbeiterzeitung Willi Waschbär: Für die Zeitung wird sind die Auszubildenden verantwortlich.

„In einer Region wie Bad Kreuznach mit vielen Arbeitsplätzen in großen Industrieunternehmen ist es für ein Wäschereiunternehmen teilweise schwierig, qualifiziertes Personal zu rekrutieren“, sagt Sven Schäfer, Geschäftsführer der Kreuznacher Zentralwäscherei. Die Investition in die Personalentwicklung ist ein Lösungsansatz. Dazu wurde in der Personalabteilung ein System zur Wissensvermittlung entwickelt, das dem Mitarbeiter einerseits Sicherheit im Arbeitsalltag bringt, andererseits sein Interesse am Unternehmen fördert und ihn so zur Verantwortung anspornt.

Willkommensmappe – Pate – Weißbuch

Der erste Arbeitstag ist für jeden „Neuen“ eine aufregende Angelegenheit. Daher bekommt ein neuer Mitarbeiter in der Kreuznacher Zentralwäscherei am ersten Tag eine Willkommensmappe und einen Paten. Die Willkommensmappe enthält allgemeine Informationen über das Unternehmen, wichtige Informationen zu Arbeitssicherheit, Brandschutz oder Datenschutz und eine Zusammenfassung der Dienstanweisungen. Der Mitarbeiter ist so schnell informiert und hat zugleich ein Nachschlagewerk in Händen.

Der neue Mitarbeiter wird von der Schichtleiterin als Patin ins Team eingeführt. Die Einarbeitung erfolgt anhand der Arbeitsprozessbeschreibung im Weißbuch. Dieses Kompendium bündelt das gesamte Wissen der Kreuznacher Zentralwäscherei und liegt in jeder Abteilung aus. „Dieses Buch wird gelebt und fortlaufend aktualisiert“, betont Daniela Schmitt, Leiterin der Personalabteilung und Entwicklerin des Informationssystems.

Fit im Beruf

„Fit bedeutet einerseits: fit im Beruf durch persönliche Qualifizierung, andererseits ist es die Abkürzung von „Fortschritt durch Innovation und Transparenz“, erklärt Heiko Schmitt, Assistent der Geschäftsführung. Transparenz bildet die Basis zur Optimierung von Arbeitsabläufen. In einem Rotationssystem lernen neue Mitarbeiter – auch die aus der Verwaltung – alle Tätigkeiten an allen Maschinen kennen. Sie werden zu Mitdenkern für das Unternehmen und bringen Verbesserungsvorschläge ein, die mit einer Geldprämie belohnt werden.

In regelmäßigen Abständen werden mit den Mitarbeitern Audits durchgeführt, in denen Defizite festgestellt und Grundlagen für eine Lösung erarbeitet werden. Aus diesen Gesprächen ergeben sich konkrete Fortbildungsangebote für die Mitarbeiter.

Zum Beispiel der Dekra zertifizierte PSA-Fachberater: Eine Zusatzausbildung im Bereich Hygiene, die auf die Anforderungen der Kunden mit persönlicher Schutzausrüstung ausgelegt ist. Auch die Weiterbildung zum Textilreinigungsmeister wird mit Arbeitsfreistellung und Kostenbeteiligung gefördert. Drei Textilreinigermeister sind bereits im Betrieb.

Für Mitarbeiter in der Verwaltung werden zusammen mit der IHK Schulungen erarbeitet, die auf die Bedürfnisse im Unternehmen zugeschnitten sind. Dazu gehören Fortbildungen in den Office-Programmen, Reklamationsbearbeitung oder Seminare für Nachwuchsführungskräfte. Wichtig sind auch die Fahrerschulungen. „Der Fahrer ist die Visitenkarte des Hauses“, betont Sven Schäfer.

Zum fit-Programm der Kreuznacher Zentralwäscherei gehört auch der Erfahrungsaustausch. Dann tauscht sich zum Beispiel der Personalleiter mit dem Anwalt oder der Buchhalter mit dem Steuerberater aus. Außerdem sind im Unternehmen mehrtägige Coachings für Führungskräfte in Planung. Spätestens dann muss das jährliche Budget für Mitarbeiterqualifizierung von bisher 10.000 Euro im Jahr um ein Vielfaches aufgestockt werden.

Lehrling bei Schäfer Textilservice

Schäfer bildet Industriekaufleute, Textilreiniger und künftig auch Energie-Elektroniker aus. Ein Textilreiniger ist derzeit in Ausbildung. Die Auszubildenden erstellen auch die Mitarbeiterzeitung „Willi Waschbär“, die viermal im Jahr erscheint. Dieses Projekt, das von Heiko Schmitt initiiert und betreut wird, soll Informationen vom Unternehmen ins Unternehmen bringen und Neugierde wecken. Dazu tragen auch Berichte und Interviews bei, die sie bei Besuchen von Lieferanten und Kunden erstellt haben.




Goldener Kleiderbügel
Vorbildliche Mitarbeiterqualifizierung in der Wäscherei 2014

Kreuznacher Zentralwäscherei GmbH & Co. Mietwäsche KG www.diemietwaesche.de
 
Kreuznacher Zentralwäscherei GmbH & Co. Mietwäsche KG
Industriestraße 8
55543 Bad Kreuznach
Email: kreuznach@mietwaesche.de
Telefon: 0671 88600-0


Adresse auf Karte zeigen




ZurückZurück
Home | Adress-Datenbank | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Kontakt

© 2017 SN-Verlag Hamburg