Textilpflege pico bello - Unternehmerisches Engagement 2006

Nicole Cakmak an der Seite Ihres Mannes

Textilpflege pico bello

Unternehmerisches Engagement

Nicole Cakmak hatte im Jahr 2004 den Betrieb ihrer Mutter übernommen. Jetzt bekommt sie einen Goldenen Kleiderbügel für unternehmerisches Engagement. Der erste Schritt zum Erfolg war die Investitionen in neue Wasch- und Reinigungstechnik und einen zeitgemäßen Ladenbau. Dank moderner Nassreinigungstechnik konnte sie ihr Leistungsspektrum deutlich erweitern. Für ihre Servicespezialität „Pferdedecken“ wirbt die Chefin direkt an der Front, z.B. bei Turnieren. Kompetenz, Sympathie und viele neue Kunden gewinnt sie durch ihre soziale Präsenz.

„Respekt!“, denken wir beim Verlassen des kleinen, feinen Betriebes von Nicole Cakmak in Westerkappeln, der seinem Namen pico bello alle Ehre macht. Die außergewöhnlich engagierte Textilpflegeunternehmerin hat uns überzeugt. Erfolg all ihrer Bemühungen: Deutliche Umsatzsteigerung, Rückgang der Fremdleistungen, größerer Kundenstamm.

Nein, für mutig hält sie sich nicht. Sie habe sich lediglich konsequent dafür entschieden, den Betrieb ihrer Eltern am Leben zu erhalten, den Menschen am Ort und mit der Filiale im nahe gelegenen Mettingen die Verfügbarkeit der Dienstleistung Textilpflege zu sichern. Sich selbst schuf sie die Möglichkeit, Familie, Kinder und Karriere miteinander zu vereinbaren. Genau das sei ebenfalls eine bemerkenswerte Leistung, vor allem in der Branche.

Textilpflege pico bello
Textilpflege pico bello in der Vidumstraße in Westerkappeln
Nicole Cakmak entspricht keinem Klischee, weder als Mutter, noch als Unternehmerin. Familie ist ihr wichtig; wohl kaum hätte sie sich sonst für ihren inzwischen vierköpfigen Nachwuchs entschieden. Tamer, das jüngste Familienmitglied ist gerade 5 Monate alt. Er begrüßt uns lautstark, während er in seinem Kinderwagen liegt und darauf wartet, von der Urgroßmutter abgeholt zu werden, damit Mutter Nicole sich wieder voll und ganz auf das Geschäft konzentrieren kann. Dass ihr dies mühelos gelingt, zählt zu ihren Stärken. Blitzschnell kann sie umschalten, sich auf die aktuelle Situation im Betrieb einstellen und agieren. Wenn es um Zeit geht, ist Nicole Cakmak, schließlich Spezialistin. Ohne ein perfektes privates und betriebliches Timing könnte sie ihren Betrieb gar nicht führen. Rückendeckung bekommt sie von ihrem Ehemann und ihren vier zuverlässigen Mitarbeiterinnen. Außerdem arbeitet sie mit einer Schneiderin zusammen, die sowohl Maßanfertigungen erledigt als auch dafür sorgt, dass pico bello-Kund/innen ihre Garderobe auf Wunsch anziehfertig zurück bekommen.

Service ist das Stichwort. Gerade im ländlichen Bereich sei Kundennähe überlebenswichtig. Die guten persönlichen Beziehungen pflegt die qualifizierte Textilreinigerin bei unzähligen gesellschaftlichen Anlässen. Alte und neue Kundinnen honorieren ihr soziales Entgegenkommen, u.a. durch Sponsoring, auch in Form textiler Dienstleistungen, für die Gemeinde, Kindergärten, Schulen etc..

Nicole Cakmak hat viel investiert und natürlich nicht ohne Risiko. Jeder Monat sei eine neue Herausforderung. Ihr Motor, so vermittelt sie sehr glaubhaft, sei die enge Verbundenheit mit der Textilpflege, in die sie buchstäblich hineinwuch.

Nachmittags jobbte sie als Teenager für ihre Mutter; die Ausbildung war sozusagen nur noch der Feinschliff. Von der Vorstellung perfekt zu sein, musste sie sich wie alle berufstätigen Mütter verabschieden. Perfektion im Bezug auf ihre Reinigungsqualität ist für sie jeden Tag aufs Neue Maßstab für ihren persönlichen Erfolg: Pico bello – der Name ist Programm.



Goldener Kleiderbügel
Unternehmerisches Engagement 2006

Textilpflege pico bello Textilpflege pico bello
 
Textilpflege pico bello
Vidumstraße 1
49492 Westerkappeln
Email: nicole.cakmak@osnanet.de
Telefon: 05404/6585


Adresse auf Karte zeigen




ZurückZurück
Home | Adress-Datenbank | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Kontakt

© 2017 SN-Verlag Hamburg